Infos zu Programm, Zeiten, Orte

Quelle: https://cdn4.iconfinder.com/data/icons/office-line/512/timetable-512.png
Quelle: https://cdn4.iconfinder.com/data/icons/office-line/512/timetable-512.png

Der Countdown läuft: In drei Tagen gehts los, das Barcamp Schweiz 2014 – unsere Freude steigt mit jedem Tag. Hier ein paar Hinweise zum Ablauf und den Programmpunkten sowie weitere hilfreiche Tipps und Tricks.

Zögert nicht und kommt mit allen Fragen auf uns zu – am schnellsten per Hashtah #barcampCH auf Twitter 😉 Oder natürlich auch per Mail info@barcamp.ch; wer das gute, alte Telefon (inkl. WhatsApp, Threema, Telegram, IO etc) benutzen möchte: Clemens @hofrat +41765405288, Thomas @thomasgemperle +41793060430.

Und ja, ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Main-Sponsor Wishdrum – Infos kommen… Stay tuned!

Logo Wishdrum breit

Programm (auf 2014.barcamp.ch/infos/)

Freitag

Für alle, die ein Ticket für den Freitag Abend und das Welcome-Dinner ergattern konnten, gilt: Treffpunkt: 18.20 Uhr beim Treffpunkt am Zürich HB, Abfahrt um 18.35 ab Gleis 21 auf den Zürcher Hausberg, den Uetliberg; ab 19.30 Uhr sommerlicher Fondue-Plausch im Restaurant Gmüetliberg. Fondue und Wein bzw. Getränke inklusive.

Samstag

  • Doors open und Frühstück ab 8.30 Uhr: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Google Maps
  • Begrüssung, Vorstellungsrunde, Session-Planung: ab 9.30 Uhr; die letzte Session wird bis 17.00 Uhr laufen.
    Für das Zmorge, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Getränke haben wir gesorgt.
  • Die Wishdrum-Party am Samstag Abend findet ab 19.30 Uhr im Favorit 05 in der Nähe des Zürcher HB statt – Open Bar für 1000 CHF, danach auf eigene Rechnung. Es gibt übrigens noch Tickets
    Falls wer sein MacBook mitnehmen will und als DeeJay oder -Jane für feine Musik sorgen will: Nur zu!

Sonntag

  • Doors open und Frühstück ab 9.30 Uhr: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
  • Session-Planung: ab 10.30 Uhr; die letzte Session wird bis 16.00 Uhr laufen.
    Auch am Sonntag haben wir ein feines Zmorge, Mittagessen, Kaffee, Kuchen und Getränke.

Sessions

Die Sessions werden am Samstag und Sonntag Vormittag gemeinsam beschlossen; jede und jeder Teilnehmende schlagen vor, was sie machen wollen: Einen kleinen Vortrag halten, etwas vorstellen, eine Diskussionsrunde zu einem Thema oder auch einfach nur eine Frage beantwortet bekommen. Die Sessions entstehen spontan oder geplant.
Wer bereits jetzt etwas vorschlagen will, kann dies hier tun: 2014.barcamp.ch/sessions/

#barcampCH

Hashtag 🙂

Neue Sponsoren = neue Tickets!

Juudihui – wir haben neue Sponsoren gefunden!

Ab morgen, 12.00 Uhr, könnt ihr eure Tickets wieder sichern – diejenigen, die sich in die Warteliste eingetragen haben, wissen schon von ihrem Glück und können sich bis schon mal vorab ein Ticket checken…

Stay tuned 🙂

MonitoringMatcher wird Medienpartner

Wir sind stolz, mit einem vielversprechenden Startup aus dem Bereich Social Media Monitoring als Medienpartner für unser Barcamp Schweiz zu kooperieren: Monitoringmatcher.de.

MonitoringMatcher ist ein Magazin rund um digitales Monitoring – Social Media Monitoring, Social Media Analytics, Web Analytics und Engagement (sowie Lese-Tipps und Termine).
Gegründet von zwei absoluten Experten aus diesem Bereich: Stefan Evertz und Stefanie Aßmann haben bereits als Organisatoren des Monitoring-Camps seit einiger Zeit die Standards in diesem Bereich gesetzt. Übrigens sind Gastautoren auf MonitoringMatcher immer sehr willkommen.

Gemeinsam mit MonitoringMatcher werden wir den Social Buzz, die digitale Reichweite sowie Interaktionen und Influencer messen und auswerten. Dazu gibt es live Statistiken und weitere Spezialitäten. Wir freuen uns sehr und sind gespannt.

monitoringmatcher

Unsere Sponsorendokumentation

Unsere Sponsorendokumentation als PDF ist euch zu lang und mühsam? Kein Problem, hier nochmals schön in einem Blogpost zusammengefasst.

cropped-Barcamp3.pngSponsoren-Dokumentation

  1. Barcamp Schweiz 2014
  2. Was ist ein Barcamp?
  3. Sponsor auf einem Barcamp: Ihre Chancen
  4. Warum und wofür wir Sponsoren benötigen
  5. Unsere Leistungen
  6. Sponsoring-Packages und Leistungen
  7. Abwicklung und Kontakt

1. Barcamp Schweiz 2014

Im Jahr 2014 findet in Zürich das erste mal seit vielen Jahren wieder an zwei Tagen das Barcamp Schweiz statt: Am Samstag, 23. August und Sonntag, 24. August 2014 treffen sich im “Karl der Grosse” die (schweizerische) Digital-Szene und hält gemeinsam das Barcamp Schweiz ab.

Barcamps sind „Unkonferenzen“: Es werden maximal rund 180 begeisterte Menschen zusammenkommen, ihre Ideen und Gedanken präsentieren, Ideen entwickeln und unter vielen anderen Themen sicherlich auch dazu diskutieren: Social Media, Medien, Design, Wissenstransfer, Mobile und Apps, politische Kommunikation, Startups etc.

Dabei stehen der gegenseitige Austausch und das voneinander Lernen sowie die Vernetzung untereinander im Vordergrund, es geht um unkonventionellen Wissenstransfer.

Jede/r kann nach der Registrierung über 2014.barcamp.ch kostenlos an beiden Tagen die für sie/ihn interessanten Sessions besuchen. Die Veranstalter setzen darauf, dass ungewohnte Querverbindungen erkennbar werden und sich Interessenten aus unterschiedlichen Gebieten miteinander vernetzen.

Organisiert wird das Barcamp Schweiz von Thomas Gemperle und Clemens Schuster, beides langjährige Barcamper und Mitorganisatoren anderer Barcamps.

Finanziert wird das Barcamp Schweiz durch Sponsoren, die den offenen Dialog von Laien, ExpertInnen und MeinungsmacherInnen auf dem Barcamp und im Web über Blogs und soziale Netzwerke unterstützen.

2. Was ist ein Barcamp?

Barcamps sind sogenannte “Unkonferenzen”: Tagungen, Kongresse oder Konferenzen bezeichnen sich als Barcamp, wenn es eine bewusste Abwendung von traditionellen Organisationsformen gibt, das Programm ad-hoc am jeweiligen Morgen demokratisch festgelegt wird und es keine Trennung zwischen Publikum und Vortragenden gibt. Alle, die mitmachen, tragen auch etwas bei – indem sie präsentieren, diskutieren oder im Web über das Barcamp berichten.

Es gibt keine ZuschauerInnen: Anwesende sind Vortragende, TeilnehmerInnen und MitveranstalterInnen gleichzeitig.

Die Kultur des Barcamps fordert, eigenes Wissen einzubringen und Diskussionen zu lenken.

Die offene Form der Veranstaltung ermöglicht es, schnell und unkompliziert Wissen auszutauschen. Barcamps haben sich weltweit und auch in der Schweiz in den vergangenen Jahren zu Treffen der erweiterten Digital-Szene entwickelt. Dabei haben sich weitere Unkonferenzen zu bestimmten Themen entwickelt. So fand das erste Barcamp in Zürich 2006 statt, bereits 2007 gab es eine Spezialisierung als Blog-Camp.

3. Sponsor auf einem Barcamp: Ihre Chancen

Dazu haben wir einen eigenen Blogpost geschrieben – verzeiht uns den etwas „heftig“en Titel: 6 Gründe, warum sich Unternehmen als Sponsor auf dem #barcampCH engagieren sollten. Bei Punkt 5 musste ich so sehr zustimmen, dass mein Kopf wackelte.

Sie präsentieren sich aktiv im Umfeld von etwa 180 digitalen Influencern und Kommunikatoren, Sie sind dabei, wenn sich (Teile der) digitalen Elite der Schweiz in Zürich an zwei Tagen trifft und austauscht, Sie können sich zielgruppengerecht und sympathisch als Teil der Social-Media-Community vorstellen.

Konkret haben Sie in folgenden Bereichen einmalige Chancen:

  1. Recruiting: Stellen Sie sich bei potentiellen künftigen Mitarbeitenden vor.
  2. Branding: Der Multiplikationsfaktor nicht nur am Barcamp-Wochenende, sondern auch davor in der Kommunikation sowie danach im Longtail macht Ihr Unternehmen in der Web-Szene bekannt(er). Sie befinden sich auf Augenhöhe mit Ihren (potenziellen) Kunden und Influencern und pflegen einen sympathischen Austausch.
  3. Fortbildung: Vor allem der unerwartete Know-how-Austausch erweitert den Horizont Ihrer Mitarbeiter nachhaltig.
  4. Kompetenz: Ihr Unternehmen zeigt durch eigene Sessions die eigene Kompetenz/USPs sympathisch und zielgruppengenau auf.
  5. Aufträge: Märkte sind Gespräche, heisst es nicht nur im Cluetrain-Manifest. Barcamps sind Gespräche und Austausch, auch businessrelevant.
  6. Think global, act local: Digital denken und arbeiten heisst vernetzen und verstehen. Dazu geht es immer um den Menschen. Ein Engagement als Barcamp-Sponsor ist eine besondere Gelegenheit für die eigene Corporate Social Responsibility.

4. Warum und wofür wir Sponsoren benötigen

Thomas Gemperle und Clemens Schuster organisieren das Barcamp Schweiz aus Begeisterung für das Format und aus Eigenengagement. Daraus resultiert, dass sämtliche anfallenden Kosten entweder erlassen werden oder von Sponsoren getragen werden. Ziel ist es, allen Teilnehmenden gratis Zutritt gewähren zu können, um die Mitmachschwelle so tief wie möglich zu halten.

Die Location “Karl der Grosse” wird uns völlig kostenfrei zur Verfügung gestellt – ein riesengrosses Danke an Sabine und das verantwortliche Team für dieses Entgegenkommen. Alle Teilnehmenden werden begeistert sein – selten liegt eine Barcamp-Location so zentral und hat mit einer solchen Geschichte wie der “Karl” aufzuwarten. Wir nutzen auch die Chance, das hauseigene Restaurant für die Verpflegung an beiden Tagen zu nutzen, selbstverständlich werden wir auch Vegetarisches im Angebot haben.

Wir haben folgende Kosten zu decken:

  • Pro Person pro Tag benötigen wir rund 35 CHF für die Verpflegung mit Zmorge, Zmittag, Kaffee. Bei der vollen Personenzahl rechnen wir mit rund 12’500 CHF.
  • Wir benötigen weiters Getränke (Softdrinks und Wasser, Bier, Wein, alkoholische Drinks und Cocktails) und Snacks für beide Tage bzw. die beiden Abend-Events. Hier wäre u.a. in Absprache mit dem hauseigenen Restaurant vom “Karl” auch ein Sachsponsoring denkbar. Kostenpunkt: Pro Person und Tag etwa 15 CHF, also rund 5’500 CHF.
  • Der Abend-Anlass am Samstag Abend ist derzeit noch ungeplant: Wir suchen hier nach Sponsoren etwa für eine Grillparty oder eine Cocktailparty. Erwartete Kosten für Open Bar & Food: bei 100 Personen ca. 2’000 CHF.
  • Wir hätten auch ein Warm-up-Event am Freitag Abend zu bieten: Auch hierfür suchen wir noch eine Location, Food & Drinks. Erwartete Kosten für Open Bar & Food: bei 100 Personen ca. 2’000 CHF.
  • Wenn wir weitere Sponsoren haben, würden wir gerne klassische Barcamp-Tshirts produzieren lassen sowie weitere Kommunikations- und Marketingmaterialien wie Rollups, Plakate oder Flyer herstellen. Ebenfalls benötigen wir Verbrauchsmaterial wie Flipcharts, Beamer, Moderatoren-Sets etc.

Wir rechnen bei bei 180 Teilnehmern für das gesamte Barcamp mit allen geplanten Raffinessen und Materialien mit einem Kostenaufwand all over von maximal rund 25’000 CHF. Wir werden selbstverständlich kostensparend und effizient arbeiten und über die Ausgaben transparent Rechenschaft abgeben. Sollten wir Überschüsse erzielen, werden wir diese vorhalten und dem OK eines weiteren Barcamps zur Verfügung stellen.

5. Unsere Leistungen

Die aktuelle Leistungsübersicht (Reichweite etc) findet sich http://2014.barcamp.ch/sponsoren/.

1. Logo und Name
2. Website
3. eigener Blogpost
4. eigene Social Media Channels: Facebook, Twitter, Google+
5. Social Media Channels der Organisatoren: Facebook, Twitter, Google+
6. Newsletter
7. Plakate, Flyer, Rollups (falls produziert)
8. Raum-Sponsoring
9. Sponsorenwall
10. Live Social-Buzz
11. T-Shirt-Logo (falls produziert)
12. Merchandising
13. garantierte Tickets
14. garantierte Sessions

6. Sponsoring-Packages und Leistungen

6.1. Presenting Partner

Als einziger Presenting Partner steht Ihnen unser gesamtes Package an kommunikativen Massnahmen und Präsentationsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir gewähren Ihnen den Zugang zu unserem Namen und Logo, etwa in der Form “Barcamp Schweiz 2014, presented by XYZ” sowie auch in der grafischen Umsetzung. Als Presenting Partner nehmen Sie uns unsere Sorgen, damit dass wir den grössten Budget-Brocken (Verpflegung der Teilnehmenden) stemmen können. Dafür übernehmen z.B. Sie die Kosten in der Höhe der Verpflegung der Teilnehmenden während des Barcamps – wir rechnen mit 12’500 CHF.

6.2. Main Partner, zB als Event-, Raum-Sponsor

Als einer von vier Main Partnern steht Ihnen unser gesamtes Package an kommunikativen Massnahmen und Präsentationsmöglichkeiten zur Verfügung. Wir gewähren Ihnen dazu ein Raumsponsoring und/oder das Eventsponsoring für die Warm-up-Party oder den Samstag-Abend-Event. Dafür übernehmen Sie die Kosten in der Höhe des jeweiligen Anlasses für die Verpflegung der Teilnehmer und leisten einen Teilbeitrag an das Globalbudget – wir rechnen mit 3’500 CHF.

6.3. Supporter

Als einer von maximal zehn Supportern stehen Ihnen ausgewählte kommunikativen Massnahmen und Präsentationsmöglichkeiten zur Verfügung. Dafür leisten Sie einen Teilbeitrag an das Globalbudget – wir rechnen mit 1’000 CHF.

6.4. Dienstleister bzw. Sachsponsor

Als Dienstleister bzw. Sachsponsor stehen Ihnen ausgewählte kommunikativen Massnahmen und Präsentationsmöglichkeiten zur Verfügung. Dafür leisten Sie Dienstleistungen oder Sachspenden im Wert ab 100 CHF bis 500 CHF.

Wir sind jederzeit bereit, über unseren preislichen Vorstellungen je nach Situation und Sponsor zu sprechen. Zögern Sie nicht und fragen uns gerne.

Leistung Presenting Partner Main Partner / Event Sponsor Supporter Dienstleister / Sachsponsor
im Logo & Name ja nein nein nein
Website ja, gross ja, gross ja ja
eigener Blogpost ja ja ja ja
eigene Social Media Channels ja, häufig ja ja ausgewählte
OK Social Media Channels ja, häufig ja nein nein
Newsletter ja, mehrfach ja nein nein
Plakate/Flyer (falls produziert) ja, gross ja ja, klein nein
Raumsponsoring ja, inkl Rollups & Info-Tisch ja, inkl Rollups & Info-Tisch nein nein
Sponsorenwall ja, gross ja, gross ja ja
Live Social Media ja, häufig ja, häufig ja ausgewählte
T-Shirt (falls produziert) ja ja ja, klein ja, klein
Merchandising ja ja nein ja
garantierte Tickets ja, 5 ja, 4 ja, 2 ja, 1
garantierte Session ja, beide Tage ja, 1 Tag nein nein
Anzahl 1 4 10 unbegrenzt
Preis 12’500 3’500 1’000 iWv 100-500

Die Preise verstehen sich exkl. MWSt.

7. Abwicklung und Kontakt

Im besten Fall geschieht die Abwicklung durch direkte Verrechnung der entsprechenden Kosten zwischen Leistungserbringer und Sponsor. Das Globalbudget wird über die Firma Hofrat Suess GmbH abgerechnet.

Clemens Schuster, CEO & Founder Hofrat Suess GmbH, Brauerstrasse 31, 8004 Zürich, +41765405288, clemens@hofratsuess.ch

Achtung, fertig, loooooooooos: Heute gibts die ersten Tickets!

Heute Mittag haben wir eine Medienmitteilung versendet und dort angekündigt, dass es heute, Freitag 18. Juli 2014, um 18.00 Uhr MEZ (Sommerzeit), die ersten 50 Tickets geben wird. Anmeldung auf http://2014.barcamp.ch/anmeldung/

Wie wir ja mehrfach betont haben, können wir nur Tickets freischalten, wenn wir entsprechende Sponsoren finden. Wir danken ganz herzlich:

Hier noch der vollständige Text der Medienmitteilung.

6 Gründe, warum sich Unternehmen als Sponsor auf dem #barcampCH engagieren sollten. Bei Punkt 5 musste ich so sehr zustimmen, dass mein Kopf wackelte.

Sponsor auf einem Barcamp: Ihre Chance als Unternehmen

Sie präsentieren sich aktiv im Umfeld von etwa 180 digitalen Influencern und Kommunikatoren, Sie sind dabei, wenn sich (Teile der) digitalen Elite der Schweiz in Zürich an zwei Tagen trifft und austauscht, Sie können sich zielgruppengerecht und sympathisch als Teil der Social-Media-Community vorstellen.

Konkret haben Sie in folgenden Bereichen einmalige Chancen:

  1. Recruiting: Stellen Sie sich bei potentiellen künftigen Mitarbeitenden vor.
  2. Branding: Der Multiplikationsfaktor nicht nur am Barcamp-Wochenende, sondern auch davor in der Kommunikation sowie danach im Longtail macht Ihr Unternehmen in der Web-Szene bekannt(er). Sie befinden sich auf Augenhöhe mit Ihren (potenziellen) Kunden und Influencern und pflegen einen sympathischen Austausch.
  3. Fortbildung: Vor allem der unerwartete Know-how-Austausch erweitert den Horizont Ihrer Mitarbeiter nachhaltig.
  4. Kompetenz: Ihr Unternehmen zeigt durch eigene Sessions die eigene Kompetenz/USPs sympathisch und zielgruppengenau auf.
  5. Aufträge: Märkte sind Gespräche, heisst es nicht nur im Cluetrain-Manifest. Barcamps sind Gespräche und Austausch, auch businessrelevant.
  6. Think global, act local: Digital denken und arbeiten heisst vernetzen und verstehen. Dazu geht es immer um den Menschen. Ein Engagement als Barcamp-Sponsor ist eine besondere Gelegenheit für die eigene Corporate Social Responsibility.

Mehr zum Thema Sponsoring finden Sie in unserer Sponsorendokumentation sowie in auf unsere Seite: http://2014.barcamp.ch/sponsoren/

Kevin erklärts im @BlickamAbend: „Wieso Barcamp nicht nur was mit trinken zu tun hat.“

Wohoo, der Blick am Abend vom heute Mittwoch, 9. Juli 2014, widmet sich dem Barcamp Schweiz! In seiner Kolumne „Kevin erklärts“ erklärt Kevin Kyburz aka @swissky einer Leserin, was es denn mit diesem Barcamp auf sich hat. Tolle Sache!

Wieso Barcamp nicht nur was mit trinken zu tun hat.

Hey Kevin, ich habe von einem Barcamp in der Schweiz gehört. Kannst du erklären, um was es da genau geht? Sabrina T. aus Liestal

Damit ein Barcamp auch ein Barcamp ist, wird vor Beginn der Tagung von den Teilnehmern selber über Inhalt und Ablauf entschieden. Ziel dieser «Unkonferenz» ist ein inhaltlicher Austausch und Diskussionen über Tech-Themen, welche am Schluss dieser Tagung auch schon Früchte tragen können, wie zum Beispiel eine Projektgruppe. Das erste Barcamp fand übrigens 2005 in Palo Alto statt. Ein Jahr später folgte Zürich – und am 23./24. August 2014 wird es hier wieder ein Barcamp geben (im Zentrum Karl der Grosse). Infos auf http://2014.barcamp.ch. Der Name Barcamp ist übrigens das Gegenteil von Foocamp, welches ein Camp für Friends of O’Reilly ist und somit nicht öffentlich. Mit der Bar selber hat das Ganze also wenig zu tun, auch wenn sich die Teilnehmer am Schluss sicher dort noch einem Bier weiter unterhalten.

Hier der Artikel zum Selberlesen als PDF BAA090714ZH_21 bzw. Bild:

Kevin erklärts Blick am AbendPS: Wir suchen noch Sponsoren!

 

 

Sponsoren gesucht!

Haben wir euch beim 1. Newsletter mit den Barcamp-Regeln ein bisschen überfordert? Sorry, das hätte nicht passieren sollen… Eins nach dem anderen – wir kommen wieder darauf zurück.

Damit das Barcamp wie geplant stattfinden kann, brauchen wir Sponsoren. Wir werden die ersten Gratis-Tickets sobald wie möglich aufschalten – sobald wir eine gewisse finanzielle Planungssicherheit haben.

Die Location “Karl der Grosse” haben wir bereits kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen, nun geht es darum, u.a. die Verpflegung der Teilnehmenden zu sichern, die Parties am Freitag (ja, es gibt ein Warm-up – wenn wir einen Sponsor finden) und am Samstag (ein gemütliches Chill’n’Grill an der Limmat oder am See) zu bewerkstelligen. Und dann brauchen wir noch ein bisschen Geld für Verbrauchsmaterialien und, wenn es reicht, auch noch für Tshirts, Plakate etc.

Was Sponsoren dafür bekommen?

Bis zu 180 digitale Influencer und Kommunikatoren an einem Ort. Etwas konkreter gibt es für Sponsoren in sechs Bereichen einmalige Chancen:

  • Recruiting: Stellen Sie sich bei potentiellen künftigend Mitarbeitenden vor.
  • Branding: Der Multiplikationsfaktor nicht nur am Barcamp-Wochenende, sondern auch davor in der Kommunikation sowie danach im Longtail macht Ihr Unternehmen in der Web-Szene bekannt(er). Sie befinden sich auf Augenhöhe mit Ihren (potenziellen) Kunden und Influencern und pflegen einen sympathischen Austausch.
  • Fortbildung: Vor allem der unerwartete Know-how-Austausch erweiteret den Horizont Ihrer Mitarbeiter nachhaltig.
  • Kompetenz: Ihr Unternehmen zeigt durch eigene Sessions die eigene Kompetenz/USPs sympathisch und zielgruppengenau auf.
  • Aufträge: Märkte sind Gespräche, heisst es nicht nur im Cluetrain-Manifest. Barcamps sind Gespräche und Austausch, auch businessrelevant.
  • Think global, act local: Digital denken und arbeiten heisst vernetzen und verstehen. Dazu geht es immer um den Menschen. Ein Engagement als Barcamp-Sponsor ist eine besondere Gelegenheit für die eigene Corporate Social Responsibility.

Die gesamte Sponsorendoku mit dem Leistungsangebot (die tagesaktuellen Reichweitenzahlen finden sich auf http://2014.barcamp.ch/sponsoren/) und den Sponsoring-Möglichkeiten gibt es hier als PDF-Download und auf der Sponsoren-Seite auch als PDF.

Zögert nicht, stellt uns eure Kontakte zur Verfügung oder nehmt selbst ein wenig Geld in die Hand – selten macht sich ein Event-Sponsoring mehr bezahlt und ist sympathischer als bei einem Barcamp.

Unser erster Newsletter: Barcamp Schweiz 2014 – es geht los!

Hier http://eepurl.com/XREZ1 lesen 🙂

Barcamp Schweiz 2014:
Es geht los!

Eigentlich ungewöhnlich, wenn sich ein Barcamp, eine Unkonferenz, Regeln auferlegt. Dass diese Regeln zwar eine offenkundige Parodie sind und vor allem dazu anregen sollen, diesem nach wie vor ungewöhnlichen Konferenzformat ein paar Gedanken zu widmen, soll nicht davon ablenken, sie trotzdem umzusetzen.

Also los! Regel Nummer 1: “Sprich über das Barcamp”

Was wir hiermit tun! Und du auch tun sollst: Erzähle deinen Freunden und Bekannten davon, berichte in deinen Teammeetings von diesem Event, nimm dir Zeit und erkläre es deinem Mami oder sogar deinem Grosi und lade alle ein, zu kommen.

Sprich über uns, auf all deinen Plattformen und Kanälen, und verwende den Hashtag #barcampCH.

Sprich mit uns, auf all unseren Plattformen und Kanälen:
Twitter: @barcampCH
Facebook: fb.com/barcampCH
Google+: plus.google.com/101716287161092812812
Blog: 2014.barcamp.ch/aktuell
Newsletter: eepurl.com/Wvuqb

Die Facts: Karl der Grosse, 23. / 24. August, kostenlose Teilnahme

Das Barcamp Schweiz findet in Zürich statt, und zwar im “Karl der Grosse” – wir sind froh und stolz auf die Kooperation, die uns dort grosszügige Gastfreundschaft beschert.

Haltet euch das Weekend vom 23. und 24. August 2014 frei! Am Samstag und Sonntag werden wir für bis zu maximal 180 Personen Platz haben – dies hängt zuallererst auch mit der Anzahl der Sponsoren zusammen. In den nächsten Tagen stellen wir eine Sponsoren-Dokumentation zusammen, wenn ihr uns jetzt schon unterstützen könnt und wollt, lasst es uns wissen. Wir planen u.a. auch ein Warm-up am Freitagabend, 22. August.

Die Teilnahme selbst wird kostenlos sein – je nach Anzahl Sponsoren werden wir Gratistickets, getrennt für Samstag und Sonntag, ausstellen.

  • Barcamp Schweiz
  • Zürich, Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
  • Samstag 23. bis Sonntag 24. August 2014
  • kostenlose Teilnahme
  • Sponsoren erwünscht 🙂

Wir freuen uns sehr, bleibt uns gewogen und bis bald!

Für das Orga-Team: Thomas (@thomasgemperle) und Clemens (@hofrat)